Koronare Herzkrankheit (KHK), Angina pectoris

Symptome

Besteht eine koronare Herzerkrankung mit Verengungen oder Verschlüssen von Herzkranzgefäßen, verspüren die Patienten oft einen drückenden Schmerz oder ein Engegefühl in der Brust, eine Angina pectoris. Die Schmerzen können in den Hals, Nacken, Schultern, Rücken, Arme oder Oberbauch ausstrahlen. Gelegentlich tritt jedoch nur Luftnot als Symptom auf.

Da die Brustenge für die Betroffenen nur schwer vom Herzinfarkt zu unterscheiden ist, bedarf sie in jedem Fall einer ärztlichen Abklärung.

Stabile Angina Pectoris

Treten die Symptome belastungsabhängig auf, etwa beim Treppensteigen handelt es ich um eine stabile Angina pectoris. In Ruhe oder bei Einnahme eines Medikaments verschwinden die Beschwerden in der Regel nach wenigen Minuten.

Instabile Angina Pectoris

Im Unterschied dazu kommt es bei der instabilen Angina pectoris schon in Ruhe zu Beschwerden, oder die Symptome verschlechtern sich bei geringer werdender Belastungsschwelle.